30. September 2022

Sport Express

Express-Sport direkt aus der Arena

Von Bredow-Werndl siegt zum Meisterschafts-Start

Team-Weltmeisterin Jessica von Bredow-Werndl ist mit einem Sieg in die deutschen Dressur-Meisterschaften in Balve gestartet.

Die 35-Jährige aus Tuntenhausen gewann auf ihrer 14 Jahre alten Stute Dalera den Grand Prix. Mit 85,040 Prozentpunkten lag sie deutlich vor der sechsmaligen Olympiasiegerin Isabell Werth auf Bella Rose. Die deutsche Rekord-Titelträgerin kam mit der 17-jährigen Stute auf 81,320 Zähler. Dritte wurde Team-Olympiasiegerin Dorothee Schneider auf Showtime mit 80,520 Prozentpunkten.  

Am 4. Juni (12.30 Uhr) fällt die erste Meisterschafts-Entscheidung in der Dressur. Dabei ist Jessica von Bredow-Werndl Titelverteidigerin im Grand Prix Special. Einen Tag später wird der Titel in der Kür vergeben. Das nationale Championat ist zugleich die erste von zwei Sichtungen für die Olympischen Spiele in Tokio. Die deutschen Meisterschaften in der Dressur und im Springen finden im Rahmen der Finals statt.