12. August 2022

Sport Express

Express-Sport direkt aus der Arena

Treffen von Ronaldo-Berater und neuem Chelsea-Boss

Der neue Chelsea-Boss Todd Boehly soll bei der Suche nach Verstärkungen einem Medienbericht zufolge auch mit dem Berater von Superstar Cristiano Ronaldo gesprochen haben.

Jorge Mendes und Boehly sollen sich in der Vorwoche in Portugal getroffen haben, wie «The Athletic» am Samstagabend berichtete. Ob beide Seiten konkret über die Zukunft des 37 Jahre alten Fußball-Superstars oder einen möglichen Wechsel gesprochen haben, blieb zunächst offen.

Der Portugiese wird damit nur wenige Tage nach den Gerüchten über ein angebliches Interesse des FC Bayern mit dem nächsten europäischen Spitzenclub in Verbindung gebracht. Seit längerem wird spekuliert, dass Ronaldo Manchester United nach nur einer Saison wieder verlassen will. Der fünfmalige Weltfußballer soll zum Ende seiner Karriere noch einmal eine neue Herausforderung bei einem Top-Club suchen.

Beim FC Chelsea wurde Boehly nach der Übernahme des Clubs durch ein Konsortium um den US-Geschäftsmann zuletzt mit sofortiger Wirkung zum Vorstandsvorsitzenden ernannt. Er soll zudem vorläufig auch die Rolle des Sportdirektors übernehmen. Der Club des deutschen Trainers Thomas Tuchel durfte wegen Sanktionen gegen den früheren Besitzer Roman Abramowitsch wegen der russischen Invasion in die Ukraine eine Zeit lang weder Spielertransfers noch Vertragsverhandlungen tätigen.