23. Oktober 2021

Sport Express

Express-Sport direkt aus der Arena

Schatzschneider gönnt Terodde den Zweitliga-Rekord

Stürmer Simon Terodde vom FC Schalke 04 kann bereits an diesem Wochenende zum Rekordtorjäger der 2. Fußball-Bundesliga aufsteigen.

Der aktuelle Rekordhalter Dieter Schatzschneider gönnt dem 33-Jährigen diese Bestmarke. «Simon ist ein guter Junge», sagte die 63-jährige Vereinslegende von Hannover 96 in einem NDR-Interview. «Meine These ist, dass er weit über 160 Tore haben wird. Ich hoffe natürlich, dass Schalke aufsteigt. Nicht, dass er noch ein Jahr Zweite Liga spielt, dann ist er bei 200 Toren. Das ist dann ein Rekord, der nie mehr zu knacken ist.»

Schatzschneider schoss zwischen 1978 und 1987 insgesamt 153 Zweitliga-Tore für Hannover 96 und Fortuna Köln. Terodde steht vor dem Schalker Heimspiel gegen den Tabellenvorletzten FC Ingolstadt (Sonntag, 13.30 Uhr/Sky) bei 152 Treffern.

Ob der Verlust seines Rekordes noch zu verhindern sei, wurde Schatzschneider gefragt. «Das wird schwer für mich. Entweder gehe ich selbst noch mal auf den Platz und erhöhe meine Quote. Aber diese Trikot-Größe gibt es nicht mehr», sagte der frühere Mittelstürmer. Er habe zwar auch einmal zwei Jahre für die Schalker gespielt. «Aber ich kenne niemanden mehr, der mir helfen würde und vielleicht im Training mal härter einsteigt…»