23. Mai 2022

Sport Express

Express-Sport direkt aus der Arena

Ritterorden für Englands Henderson und Sterling

Die beiden englischen Fußball-Nationalspieler Jordan Henderson und Raheem Sterling werden mit dem britischen Ritterorden geehrt.

Der 30-jährige Henderson erhält die Auszeichnung «Member of the British Empire» (MBE) für besondere Dienste für Fußball und Wohltätigkeit während der Corona-Pandemie. Sterling (26) wird für seinen Einsatz für Gleichberechtigung und gegen Rassismus im Sport ausgezeichnet. Beim MBE handelt es sich um die niedrigste der fünf Ordensstufen.

Henderson, Kapitän des FC Liverpool, setzt sich im Zuge der Corona-Krise unter anderem für die Unterstützung des Nationalen Gesundheitsdienstes (NHS) ein. «Ich widme meine Auszeichnung all den Krankenschwestern, Ärzten, Pflegern, Administratoren, Reinigungs- und Sicherheitskräften sowie allen, die ihr Leben und ihre Karriere der Aufgabe widmen, den NHS zu dem Teil des britischen Lebens zu machen, auf den wir zurecht stolz sind», sagte der Mittelfeldspieler.

Sterling, Offensivspieler von Manchester City, hat unter anderem eine Stiftung für benachteiligte Kinder gegründet. «Wenn ich dadurch ein oder zwei Leben ändern kann, habe ich sehr viel erreicht. Wenn du etwas verändern willst, musst du bei dir selbst anfangen», sagte der Flügelstürmer.