24. Juli 2024

Sport Express

Express-Sport direkt aus der Arena

Flick holt Gündogan und Rüdiger für Juni-Länderspiele zurück

Der DFB-Kader für die anstehenden Länderspiele wird am Freitag angekündigt. Zwei Routiniers werden in die Nationalmannschaft zurückkehren.

Hansi Flick setzt in den anstehenden Länderspielen wieder auf die erfahrenen Nationalspieler Ilkay Gündogan und Antonio Rüdiger. Wie der «Kicker» berichtet, gehört das Duo zum aktuellen DFB-Aufgebot, das der Bundestrainer am Freitag benennen wird.

Die Fußball-Nationalmannschaft bestreitet vor der Sommerpause zunächst ihr 1000. Länderspiel am 12. Juni in Bremen gegen die Ukraine. Anschließend folgen noch am 16. Juni ein Test in Warschau gegen Polen und die Partie am 20. Juni in Gelsenkirchen gegen Kolumbien.

Manchester Citys Kapitän Gündogan hatte bei den März-Länderspielen gegen Peru (2:0) und Belgien (2:3) gefehlt, da er Vater geworden war. Abwehrchef Rüdiger von Real Madrid gehörte zu den Akteuren, denen Flick eine Pause verordnet hatte, um jüngere Spieler testen zu können. Gegen die Ukraine wird Gündogan allerdings noch nicht dabei sein, da er mit seinem Club zwei Tage zuvor das Champions-League-Finale gegen Inter Mailand in Istanbul bestreitet.

Flick hatte bereits im Frühjahr angekündigt, dass Routinier Thomas Müller auch für den Dreierpack im Juni nicht berücksichtigt wird. Ob andere WM-Akteure wie Leroy Sané oder Niklas Süle, die im März ebenfalls gefehlt hatten, wieder dabei sind, wird Flick am Freitag verkünden. Jamal Musiala, der im März wegen einer Verletzung passen musste, dürfte sicher zum Aufgebot gehören. Kapitän und Torwart Manuel Neuer steht nach seinem Beinbruch frühestens im Herbst wieder zur Verfügung.