23. Mai 2022

Sport Express

Express-Sport direkt aus der Arena

Belgien ändert kurzfristig EM-Reiseplan

Zurück in die vertraute Heimat statt direkt weiter nach St. Petersburg: Mitfavorit Belgien hat spontan die eigenen Reiseplanungen für die derzeit laufende Fußball-EM geändert.

Ursprünglich sollte das Team von Cheftrainer Roberto Martínez nach dem bevorstehenden Spiel gegen Dänemark in Kopenhagen am Donnerstag (18.00 Uhr/ZDF und MagentaTV) direkt weiter nach Russland reisen, um dort ein mehrtägiges Camp im nächsten Spielort St. Petersburg zu beziehen. Dies wurde nun kurzfristig verworfen, die Belgier werden stattdessen zurück in ihr Heimatcamp in Tubize nahe Brüssel reisen.

«Bei unserem letzten Aufenthalt in St. Petersburg haben wir die Erfahrung gemacht, dass in Corona-Zeiten ein paar Tage im Ausland in einem Hotel in einer Großstadt viel komplexer und schwieriger als zuvor sind, um ein Trainingslager zu organisieren», schrieb der Verband am Sonntagabend zur Begründung. Stattdessen soll nun direkt nach dem Dänemark-Spiel zurück nach Belgien geflogen und am Sonntag, einen Tag vor dem letzten Gruppenspiel gegen Finnland, wieder extra nach Russland angereist werden.