25. Januar 2021

Sport Express

Express-Sport direkt aus der Arena

Ståle Solbakken ist der Trainer der norwegischen Fußball-Nationalmannschaft. (Urheber/Quelle/Verbreiter: Wolfgang Rattay/Pool Reuters/AP/dpa)

Quarantänebruch: Strafe für Norwegen-Coach Solbakken

Norwegens neuer Fußball-Nationaltrainer Ståle Solbakken muss wegen Verstoßes gegen die Corona-Quarantäneregeln in seinem Heimatland Strafe zahlen.

Die Geldstrafe belaufe sich auf 20.000 norwegische Kronen (knapp 1900 Euro), sagte der frühere Köln-Coach der norwegischen Zeitung «Verdens Gang». Er habe Kontakt mit der Polizei gehabt und akzeptiere die Strafe. Bereits am Montag hatte Solbakken der Zeitung gesagt, er bedauere den Vorfall. Er habe sich bei der Quarantänezeit letztlich in den Tagen verrechnet.

Solbakken war im Oktober beim FC Kopenhagen beurlaubt worden und vergangene Woche als neuer Nationalcoach seines Heimatlandes präsentiert worden. Er war nach Angaben von «Verdens Gang» am 28. November aus Kopenhagen kommend in Norwegen eingereist und hätte sich somit gemäß den norwegischen Einreiseregeln bis zu diesem Dienstag in Quarantäne aufhalten müssen. Stattdessen wurde er unter anderem am Sonntag bei einem Zweitligaspiel gesehen, am Montag gab er dem Sender TV2 ein Interview im Ullevaal-Stadion in Oslo.