15. Januar 2021

Sport Express

Express-Sport direkt aus der Arena

Nürnberg Ice Tigers müssen ohne Verteidiger Summers planen

Der Nürnberger Chris Summers (r) kämpft mit dem Mannheimer David Wolf um den Puck. (Urheber/Quelle/Verbreiter: Daniel Karmann/dpa)

Die Nürnberg Ice Tigers müssen in der kommenden Saison auf Verteidiger Chris Summers verzichten.

Der 32-jährige US-Amerikaner hat die Vereinsverantwortlichen informiert, dass er und seine Familie wegen der Corona-Pandemie vorerst nicht nach Europa zurückkommen möchten. Wie der fränkische Verein aus der Deutschen Eishockey Liga mitteilte, haben sich beide Seiten auf eine Auflösung des Vertrags geeinigt. Summers war 2019 von den Wilkes-Barre/Scranton Penguins aus der unterklassigen American Hockey League nach Nürnberg gewechselt.

«Wir hätten Chris natürlich weiterhin sehr gerne in unserem Team gehabt, verstehen seine Situation aber vollkommen und haben seinem Wunsch deshalb selbstverständlich entsprochen», sagte Sportdirektor André Dietzsch.