21. Januar 2021

Sport Express

Express-Sport direkt aus der Arena

Mehrfacher Rallye-Dakar-Sieger Auriol ist tot

Erlag einem Herz-Kreislauf-Kollaps: Hubert Auriol. (Urheber/Quelle/Verbreiter: epabelga Olivier Hoslet/dpa/epa/dpa)

Der ehemalige Gewinner und spätere Leiter der Rallye Dakar, Hubert Auriol, ist Medienberichten zufolge tot.

Der 68-Jährige sei am Sonntag nach einem Herz-Kreislauf-Kollaps gestorben, berichtete die französische Nachrichtenagentur AFP unter Berufung auf seine Familie. Er habe schon länger gesundheitliche Probleme gehabt.

Auriol hatte 1981 und 1983 die Rallye Dakar auf dem Motorrad gewonnen, 1992 gewann er mit dem Auto. 1995 wurde er für mehrere Jahre Leiter der berühmten Langstrecken- und Wüstenrallye. Auriol wurde 1952 in Äthiopien geboren und hatte den Spitznamen «der Afrikaner».

Einem größerem Publikum wurde er in Frankreich 2001 bekannt. Damals moderierte er die erste Staffel der Reality-Fernsehsendung «Koh-Lanta», die an das Format «Survivor» angelehnt ist.