26. Januar 2021

Sport Express

Express-Sport direkt aus der Arena

Kiels Joshua Mees (2.v.l) trifft zum 1:1 Ausgleich. (Urheber/Quelle/Verbreiter: Christian Charisius/dpa)

Kiel verpasst beim FC St. Pauli Sprung an Tabellenspitze

Holstein Kiel hat die Rückkehr an die Tabellenspitze der 2. Fußball-Bundesliga verpasst. Im Nordduell beim abstiegsgefährdeten FC St. Pauli kam die Mannschaft von Trainer Ole Werner am Samstag zu einem 1:1 (0:0).

Die stark verbesserten Hamburger gingen durch einen Traumtor des Winter-Neuzugangs Omar Marmoush (52.) in Führung. Nur kurz nach seiner Einwechselung gelang Joshua Mees (62.) noch der verdiente Ausgleich.

Die Kieler blieben durch das Remis auswärts ungeschlagen, konnten aber vom Unentschieden von Tabellenführer Hamburger SV beim 1. FC Nürnberg (1:1) nicht profitieren. Das Team hat nach dem 15. Spieltag weiter einen Punkt Rückstand. Der FC St. Pauli wartet indes seit 13 Spielen auf einen Erfolg und rangiert weiter auf dem vorletzten Tabellenplatz.

Dennoch überzeugten die Gastgeber – vor allem dank der Wolfsburger Leihgabe Marmoush. Der 21 Jahre alte Ägypter war bei seinem Startelf-Debüt auffälligster Spieler. Schon früh vergab das Offensiv-Talent die Chance zur Führung (8.). Nach der Pause traf er mit einem satten Schuss. Kurz danach hätte er auf 2:0 erhöhen können, scheiterte aber an Kiels Torwart Ioannis Gelios (57.)

Vier Tage vor dem DFB-Pokalspiel gegen Bayern München zeigte Holstein die reifere Spielanlage, kam aber nur zu wenigen Tormöglichkeiten. Nach dem Rückstand war es Mees, der nach Flanke von Bartels per Kopf St. Paulis neuem Torwart Dejan Stojanovic keine Chance ließ. Danach entwickelte sich ein offener Schlagabtausch.