30. November 2022

Sport Express

Express-Sport direkt aus der Arena

Fünf Overwatch-Teams sichern sich Playoff-Plätze

In der Overwatch League haben sich die ersten fünf Teams für die Playoffs qualifiziert. Einigen gelang das nur mit Mühe.

Die ersten Fünf Teams der Overwatch League haben sich dieses Wochenende einen Platz in den Playoffs gesichert. In der Region West werden Dallas Fuel, San Franciso Shock und Los Angeles Gladiators garantiert um den Meisterschaftstitel kämpfen, in der Region Ost Seoul Dynasty und Shanghai Dragons.

Tabellenführer Dallas Fuel begann sein Wochenende dominant. Die Mannschaft bezwang Vancouver Titans und London Spitfire jeweils 3:0. «Dallas lässt es so einfach aussehen. London ist ein enorm gutes Team, aber das war nicht mal annähernd knapp», sagte Kommentator Matt Morello.

Overwatch League: Wackelige Performance

Auch Los Angeles Gladiators siegte 3:0 gegen London Spitfire. Enger verlief das Match gegen New York Excelsior. Nachdem Letztere knapp die erste Runde gewannen, ging Los Angeles Gladiators 2:1 in Führung. Auf der vierten Karte glich New York Excelsior aus. Die letzte Runde entschieden Los Angeles Gladiators dann mit einem wackeligen 2:1 für sich.

San Francisco Shock: Playoffs nur mit Mühe

Noch härter musste San Francisco Shock um den vorzeitigen Einzug in die Playoffs kämpfen. Im ersten Match der Woche unterlag die Mannschaft 1:3 gegen Toronto Defiant. Wie eine Niederlage sah zunächst auch das kommende Spiel gegen Atlanta Reign aus. Das Team eröffnete mit einer Zwei-Null-Führung. Doch nach der Halbzeit wirkte San Francisco Shock verjüngt, sicherte sich drei Karten in Folge und den Sieg. Kommentator Jack Wright war am Ende fassungslos: «Was für eine unglaubliche Wende.»